GPS Halsband (Tracker) für Katzen und Hunde

Wie funktioniert ein GPS Tracker im Halsband von Hunden und Katzen?

Der Einsatz von GPS hat sich so sehr etabliert, dass Sie es einsetzen können, um Ihr Haustier auf der sicheren Seite zu wissen. Der GPS Tracker besteht aus einem Mikroprozessor, einem GPS-Modul, sowie einem GSM-Modem. Das GPS-Modul ruft die Koordinaten des GPS-Satelliten ab und das GMS-Modem übermittelt die Daten des aktuellen Standortes an einen Server bzw. direkt an das Empfangsgerät. Die Empfangsgeräte sind Handgeräte, welche mit einem wiederaufladbaren Akku oder mit austauschbaren Batterien betrieben werden. Jedoch gibt es auch bereits Produkte, die das Abrufen des Standortes ihres Haustieres mit Hilfe einer App auf Ihrem Smartphone möglich machen. Bei dieser App funktioniert das GPS Halsband für Hunde und Katzen so, dass Sie als Besitzer, per Knopfdruck den Standort Ihres Tieres über eine Karte angezeigt bekommen. Die Ortung erfolgt über das Mobilfunknetz.

Die Vorteile

Der GPS Tracker für die Katze oder den Hund ermöglicht es Ihnen, Ihren Ausreißer auf einfachste Weise wieder zu finden. Mit Hilfe des Signals, das vom Halsband Ihres Lieblings gesendet wird, können Sie ihn mittels Empfangsgerät bzw. Handy schnell und sicher orten. Wobei sicherlich zu bedenken ist, dass dieses Gerät auch Leben retten kann. Wenn Ihr Vierbeiner zum Beispiel versehentlich eingesperrt wurde, oder sich irgendwo verheddert hat, können Sie ihm sofort zu Hilfe eilen. Mit dem GPS Halsband für die Katze oder den Hund haben Sie also Ihr Tier in jeder Lebenslage unter Kontrolle und wissen immer, wo es sich gerade befindet. Daher sollte ein pflichtbewusster Haustierbesitzer auf keinen Fall auf den GPS Sender für die Katze oder den Hund verzichten.

Das passende GPS-Halsband für die Katze oder den Hund

Natürlich gibt es verschiedene Arten des Trackers mit unterschiedlichen Funktionen. Beim Kauf eines GPS-Senders für die Katze oder den Hund, sollte zuerst überlegt werden, welche Anforderung gestellt werden. Handelt es sich um ein kleines Haustier, dass sich nicht allzu weit entfernt, oder um einen Ausreißer? Es gibt zum Beispiel den Altranet loc8tor Pet Locator, der mittels eines kleinen Empfängers am Halsband durch Aktivierung des Handsenders Ihr Haustier im Umkreis von 120 m lokalisiert, wobei die Richtung sowohl mit Ton, als auch visuell signalisiert wird. Dieses Gerät eignet sich eher für kleinere Tiere. Mit dem Tractive GPS Sender für die Katze oder den Hund dagegen können Sie den Aufenthaltsort Ihres Haustieres über Ihr Smartphone oder Ihren Browser auf einer digitalen Landkarte ersehen. Auch der Girafus Pro-Track-tor gehört zu den Haustierfindern, mit dem man sogar bis zu vier Haustiere überwachen kann, jedoch nur in einem Umkreis bis 500m. Der Gary & Ghost Wifi GPS Tracker für die Katze und den Hund, bei dem man einfach nur eine SIM-Karte einlegen muss und sofort über App oder Website mit der Überwachung loslegen kann, ist für Sie dann das richtige Gerät, wenn Sie zum Beispiel für Ihren Vierbeiner einen Geo-Zaun einrichten möchten. Das heißt, Sie richten über die App einen sicheren Bereich ein und sobald Ihr Haustier diesen verlässt, wird sofort ein Signal an Sie gesendet.

Altranet loc8tor GPS Tracker für Hunde und Katzen

Tractive GPS Halsband für Hunde und Katzen

Girafus GPS Sender für die Katze und den Hund

Gary&Ghost GPS Tracker für Hunde und Katzen

Fazit

Für welches GPS Halsband für Hunde und Katzen Sie sich auch, Ihren Bedürfnissen nach, entscheiden, wenn Sie immer wissen möchten, wo sich Ihr Liebling befindet, ist ein GPS Sender nicht mehr wegzudenken.