Hundefutter ohne Getreide / Getreidefreies Hundefutter im Test

Hunde, die unter einer Getreideallergie oder Getreideunverträglichkeit leiden, müssen nach Möglichkeit ein getreidefreies Futter zu sich nehmen. Aber ein getreidefreies Futter ist nicht nur für Allergikerhunde optimal geeignet. Hundebesitzer, die ihre Hunde ganz nach dem Vorbild der Natur ernähren möchten, bieten Ihrem Hund ein Futter ohne Getreide an, denn bei Hunden handelt es sich um reine Fleischfresser, weswegen der Fleischanteil in einem Hundefutter sehr hoch sein sollte. Füttern Sie ein getreidefreies Futter, werden Sie allen Ansprüchen Ihres Hundes gerecht. Wir stellen Ihnen 4 hochwertige Trockenfutter ohne Getreide vor und verraten Ihnen, warum getreidefreies Futter so wichtig für Hunde ist.

Geringes Allergieaufkommen bei Hundefutter ohne Getreide

Gerade für ernährungssensible Hunde ist ein getreidefreies Hundefutter optimal geeignet. Getreidesorten wie Mais oder Weizen zählen zu den häufigsten Auslösern von Lebensmittelunverträglichkeiten bei Hunden, da diese die enthaltene Stärke im Getreide nur bedingt verarbeiten können. Somit reduziert ein getreidefreies Hundefutter das Allergiepotenzial enorm. Anstelle von Getreide liefern hier Kartoffeln und Gemüse, die notwendigen Ballaststoffe, Kohlenhydrate und Mineralstoffe.

Hoher Fleischanteil in getreidefreiem Hundefutter

Ein gutes Hundefutter ohne Getreide verfügt über einen hohen Fleischanteil. Hochwertige Innereien und Muskelfleisch liefern hier die notwendigen Eiweiße und Fette. Die gewisse Portion Gemüse sorgt für Ballaststoffe, Kohlenhydrate und Mineralstoffe. Ergänzt wird ein hochfertiges Hundefutter ohne Getreide entsprechend mit Beeren, Nüssen, Wurzeln und Kräutern und liefern so wichtige Fettsäuren und Vitamine.

Getreidefreies Hundefutter im Test

WOLFSBLUT Trockenfutter WILD DUCK Ente + Kartoffel

Wolfsblut Wild Duck ist ein artgerechtes Trockenfutter, für die tägliche, getreidefreie Ernährung Ihres Hundes. Die Zusammensetzung ist an das Vorbild der Natur und dem heutigen Wissensstandpunkt angepasst. Wie bei getreidefreiem Hundefutter üblich besteht hier die Hauptnahrungsquelle aus hochwertigem Fleisch. Angereichert ist das Futter mit Heidelbeeren, Bockshornklee, Anissamen und Löwenzahn. Mit Wild Duck erreichen Sie die bestmöglichste, artgerechte Ernährung, die Sie Ihrem Hund bieten können.

Wolfsblut Hundefutter ohne Getreide

Futter Shuttle Hundefutter ohne Getreide

Getreidefreies Hundefutter von Futter Shuttle

Das Premium Hundefutter ohne Getreide ist eines der hochwertigsten Hundefutter auf dem Markt. Es ist getreide- und glutenfrei, wodurch es besonders für sensible Hunde gut geeignet ist. Außerdem ist es mit wichtigen Omega 3 und 6 Fettsäuren angereichert sowie hochwertigem Lachsöl. Möchten Sie Ihren Hund ganz nach dem Vorbild der Natur ernähren, ist dieses Premium Hundefutter ohne Getreide optimal geeignet dafür.

Mera Dog Pure Truthahn&Kartoffel getreidefrei

Mera Dog Pure ist ein optimales Hundefutter mit hohen Ansprüchen an Geschmack und Verträglichkeit, wodurch es auch vollkommen ohne Getreide hergestellt wird. Die Rezeptur ist nur auf eine hochwertige Fleischsorte beschränkt, wodurch ein mögliches Allergierisiko bestmöglich verringert wird. Dieses Hundefutter ohne Getreide hebt sich besonders von anderen Hundefuttersorten ab, da es mit dem einzigartigen Colostrum angereichert ist, dem stärksten Immunschutz von Mutter Natur. Dadurch, dass es komplett ohne Getreide hergestellt ist und einen sehr hohen Fleischanteil enthält, richtet es sich ganz nach der artgerechten Ernährung der Hunde und ist optimal verwertbar.

Meradog Pure getreidefreies Hundefutter

Josera Sensi Plus Hundefutter ohne Getreide

Josera SensiPlus Hundefutter mit Ente

Josera SensiPlus ist ein getreidefreies Hundefutter und kann optimal als Alleinfutter verwendet werden. Die schonende Zusammensetzung aus Ente und Reis ist besonders für hochsensible Hunde sehr zu empfehlen, da diese beiden Komponenten sehr verträglich sind. Ausgesuchte Zutaten sorgen für eine artgerechte Ernährung, eine optimale Fellpflege sowie eine bestmögliche Akzeptanz des Hundefutters.

Fazit – Warum getreidefreies Hundefutter gut für Ihren Hund ist

Da Hunde Fleischfresser sind und Getreide nur sehr schlecht verwerten können, entspricht eine getreidefreie Ernährung genau dem Vorbild der Natur. Ein Hundefutter ohne Getreide ist nahezu restlos verwertbar, pflegt die Zähne und das Fell, beugt Allergien vor und ist die artgerechteste Ernährung, die möglich ist. Wichtig ist, dass der Fleischanteil hoch ist bzw. eine Fleischquelle der Hauptbestandteil ist.